Springe direkt zu Inhalt

Wiss. Mitarbeiter/-in (Postdoc) (w/m/d) Vollzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: WM_1_2021

News vom 08.02.2021

Wiss. Mitarbeiter/-in (Postdoc) (w/m/d) Vollzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: WM_1_2021

Bewerbungsende: 01.03.2021

Das Projekt „Zoroastrian Middle Persian: Digital Corpus and Dictionary“ (MPCD) hat zum Ziel, ein frei zugängliches Online-Korpus aller zoroastrisch-mittelpersischen (im Folgenden: ZMP) Texte in der Pahlavi-Schrift zu erstellen. Es wird ein Korpus von rund 54 Texten mit etwa 687.000 Wörtern in Transliteration und Transkription sowie eine digitale Fotodokumentation der ältesten Kodizes präsentieren. Die Texte werden mit grammatikalischen Angaben annotiert und nach den Richtlinien der „Text Encoding Initiative“ (TEI) kodiert. Dieses umfassende digitale Korpus von Pahlavi-Texten wird wiederum als Grundlage für die Erstellung eines digitalen mittelpersisch-englischen Wörterbuchs von ZMP verwendet werden.

Aufgabengebiet:
• Entwicklung und Aufbereitung eines digitalen Textkorpus der mittelpersischen Literatur, einschließlich der nērangs und der Zandtexte
• Kodierung und Annotierung des Korpus
• Vorbereitung des Korpus für lexikographische Arbeit
• Erstellung eines digitalen Wörterbuchs für das Mittelpersische

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Promotion) im Fach Iranistik, sowie

(Berufs-)Erfahrung:
eine nach Abschluss des Hochschulstudiums ausgeübte mindestens dreijährige wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der Iranistik ist wünschenswert.

Erwünscht:
Erfahrung und Kenntnis in Editionsarbeit mit der mittelpersischen Literatur, vor allem mit den Pahlavi-Übersetzungen der avestischen Texte
Kenntnis in der Anwendung von XML und TEI
Erfahrung im Umgang mit den notwendigen XML Applikationen, einschließlich oXygen
Erfahrung in der Administration und Anwendung von XML Servern, einschließlich eXist
Erfahrung in der Administration und Anwendung von Linux Servern

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Alberto Cantera Glera: iranistik@geschkult.fu-berlin.de .

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des eingeschränkten Präsenzbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Freie Universität Berlin

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Ostasien und Vorderer Orient

Institut für Iranistik

Herrn Prof. Dr. Alberto Cantera Glera

Fabeckstr. 23-25

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Stellenauschreibung vom: 07.02.2021

1 / 38