Julian Genten

Julian

Friedrich-Meinecke-Institut

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

BMBF-Projekt "Das mediale Erbe der DDR"

Didaktik der Geschichte

Adresse
Koserstraße 20
14195 Berlin

Sprechstunde

Dienstags 14-15.30 Uhr

Julian Genten studierte von 2012 bis 2018 Public History, Geschichte und Philosophie an der FU Berlin und der Universidad Complutense de Madrid. Daneben war er freiberuflich als Teamer in der internationalen politischen Bildungsarbeit tätig und engagiert sich im Berliner Museum des Kapitalismus. Von 2016 bis 2018 arbeitete er als studentische Hilfskraft am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. Seit Dezember 2018 ist Julian Genten wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsverbund „Das mediale Erbe der DDR“. Er promoviert zu Fragen der Medienaneignung in Museen zur DDR-Geschichte.

Sommersemester 2019

  • Historische Sinnbildung in Museen und Ausstellungen zur DDR-Geschichte (Master of Education, Modul: Ausgewählte Themen, Seminar A+B, mittwochs 12-16 Uhr, Raum A 124)
Mentoring
Tutoring
OSA Geschichte