Springe direkt zu Inhalt

Ringvorlesung "Geschichte als Waffe. Fälschungen - Mythen - Verschwörungstheorien."

Die Videos zur Ringvorlesung im vergangenen Wintersemester sind jetzt online!

News vom 27.05.2020

Seit dem Beginn des Umgangs mit Geschichte ist diese immer wieder genutzt worden, um bestimmte – in der Regel politische – Ziele zu erreichen. Die Spannbreite der Indienstnahmen reicht von offenkundigen Fälschungen über die Konstruktion und Verbreitung von Mythen und Verschwörungstheorien. Alle diese Formen der Instrumentalisierung haben den Objektivitäts- und Wahrheitsanspruch dementiert, der im 19. Jahrhundert für die Entstehung der Geschichtswissenschaft konstitutiv war. Fälschungen, Mythen und Verschwörungstheorien beruhen stets auf der Absicht, zu täuschen. Damit behandelt die Ringvorlesung eine viel versprechende wissenschaftliche Fragestellung, die zugleich ein aktuelles politisches Problem berührt. Fälschungen, Mythologisierungen und Verschwörungstheorien können eine erhebliche politische und gesellschaftliche Verunsicherung und Destabilisierung hervorrufen, wie Hannah Arendt schon 1974 erkannte: „Wenn jeder dich immerzu anlügt, dann ist die Folge nicht, dass du die Lügen glaubst, sondern vielmehr, dass keiner mehr irgendetwas glaubt.“ (zum Programm)

Konzeption: Prof. Dr. Ernst Baltrusch, Prof. Dr. Arnd Bauerkämper

Die Ringvorlesung fand im Wintersemester 2019/20 statt und wurde vom Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichtswissenschaft in Kooperation mit dem GasthörerCard-Programm der Freien Universität Berlin durchgeführt.


Zu den Videos:

  • 30. Oktober 2019
Prof. Dr. Alexander Demandt

"Der Staatsstreich des Dareios. Die erfolgreichste Geschichtsfälschung der Antike"

  • 6. November 2019
Prof. Dr. Egon Flaig

"Mémoire gegen Histoire. Überlegungen zur Memorialkultur im archaischen und klassischen Hellas"

  • 13. November 2019
Dr. Andreas Fischer
"Eine Fälschung für den Papst: Die 'Konstantinische Schenkung' – Entstehung, Wirkung, Aufdeckung"
  • 20. November 2019
Dr. Ralf Lützelschwab

"Der Untergang der Templer - von Mythen, Verschwörungen und Justizirrtümern"

  • 27. November 2019

Prof. Dr. Andreas Bähr
"Friedrich der Weise träumt"

  • 4. Dezember 2019

Dr. Gabriele Jancke
"Katharina von Bora oder: Wie eine Nonne und Reformatorenfrau zur Pfarrfrau wurde"

  • 11. Dezember 2019

Prof. Dr. Daniel Koerfer
"'Millionen stehen hinter mir' - Mythen über die Finanzierung der NSDAP und Hitlers Weg zur Macht"

  • 15. Januar 2020
Dr. Francesco di Palma
"Die 'Protokolle der Weisen von Zion' – Ein Erfolg transnationaler Geschichtsfälschung?"
  • 22. Januar 2020
Prof. Dr. Dieter Gosewinkel

"'Staatsfolter' in Stammheim? Ein wirksamer Mythos der Roten Armee Fraktion"

  • 29. Januar 2020
Dr. Lasse Höck

"Ethnische Vielfalt und die historische Herstellung nationaler Minderheiten"

  • 5. Februar

Dr. Sönke Kunkel
"Mythos Berlin-Blockade: Geschichte als Waffe im Kalten Krieg"

1 / 1
Mentoring
Tutoring
OSA Geschichte
OSA Geschichte