Prof. Dr. Eun-Jeung Lee

Frau Prof. Dr. LEE Eun-Jeung

Ostasiatisches Seminar / Koreastudien

Professor

Field of Activity

Director of Institute

Address Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Koreastudien
Fabeckstraße 7
Room 105 (1. OG)
14195 Berlin
Telephone 030 - 838 56896
Fax 030 - 838 456 898
Email Eun-Jeung.Lee[at]fu-berlin.de

Office hours

Während der Vorlesungszeit jeweils montags 17 18 Uhr.

Nur nach Anmeldung im Sekretariat.

Geb. 1963 in Korea,

Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Ethnologie in Seoul und Göttingen.

Dissertation über das Staatsdenken von Hermann Heller in Göttingen 1993.

Alexander von Humboldt Forschungsstipendium 1994-1995, Universität Halle

Habilitationsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt 1998-2000

Habilitation zur Geschichte der Konfuzianismusrezeption im europäischen Denken seit der frühen Aufklärung 2001 in Halle.

2001-2002 Japan Foundation Fellowship in Tokyo

2006-2007 Lehrstuhlvertretung in Halle

Seit 2008 Lehrstuhlinhaberin am Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin. Abgelehnte Rufe nach Leipzig und Bochum.

2013 Mirok Lee Preis, Deutsch-Koreanische Gesellschaft

Seit 2014 Mitglied des Deutsch-Koreanischen Beratergremiums zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung

  • Ideengeschichte Koreas
  • Ostasien als Diskurs
  • Diskurse und Theorien zur Koreaforschung
  • Politische Kultur Koreas & Ostasiens
  • Fragen zur Wiedervereinigung & Transformation

Forschungsschwerpunkte

Interkulturelle politische Ideengeschichte Europa und Ostasien, Politische Theorie, Politische Kultur, Geschichte und Gesellschaft Koreas, internationale vergleichende Transformationsforschung

Laufende Forschungsprojekte

Wissenstransfer als interkulturelle Translation: Erarbeitung modellhafter Praxen transformationsvorbereitender Aktivitäten in Korea »

Transferprojekt von SFB 580 „Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch. Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung“
gefördert durch DFG 2013 – 2015

Sharing German Government's Documents on Unification and Integration, and Building a data-base on German Unification »

gefördert durch Ministry of Unification Republic of Korea 2010 – 2016

Wissenstransfer im Spannungsfeld von Pluralisierung und Institutionalisierung des Wissens in Korea zwischen 15. und 17. Jahrhundert »

Angebundenes Forschungsprojekt zu SFB 980 „Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit“
gefördert durch FU Berlin 2012 – 2016

Circulation of Knowledge and Dynamics of Transformation »

AKS-Overseas Leading University Program for Korean Studies
gefördert durch Academy of Korean Studies 2009 – 2014

"Integrierte Koreastudien – vierjähriger BA Plus mit integriertem Auslandsjahr" »

gefördert durch DAAD 2012 – 2017