Jan van Eyck, Genter Altar, Detail, 1432, Gent St. Bavo

Dr. Elke Anna Werner

Elke_quadrat_40

Kunsthistorisches Institut

Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz (FOR 1627)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse Arnimallee 10
14195 Berlin
Telefon 0049-(0)30-838-51706
E-Mail elke.werner@fu-berlin.de
Homepage Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz

Vita

Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Klassischen Archäologie in Berlin und Bonn; 1998 Promotion in Kunstgeschichte an der FU Berlin (über Schlachtenbilder und ihre Authentizitätsstrategien in der Frühen Neuzeit); 1997-2001 Volontariat und wissenschaftliche Mitarbeit am Westfälisches Landesmuseum, Münster im Rahmen der Europaratsausstellung „1648 – Krieg und Frieden in Europa“; 2001-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Warburg-Haus, Hamburg; 2005-2009 Leitung des Forschungsprojektes zur Erstellung eines Bestandskatalog der Cranach-Gemälde im Besitz der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG), Berlin-Brandenburg, Co-Kuratorin der Ausstellung „Die Renaissance in Berlin. Lucas Cranach d. Ä. und die höfische Repräsentation der brandenburgischen Hohenzollern“ (2009/2010); 2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsverbund „Theater und Fest in Europa“, Kunsthistorisches Institut, FU Berlin; 2009-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut, FU Berlin; seit Juni 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kolleg-Forschergruppe „BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik“; zahlreiche Aufenthalte als Gastwissenschaftlerin (u.a. in Florenz, New York, Austin/Texas)

Mitgliedschaften und Beiratstätigkeite

seit 2010 Mitglied des Interdisziplinären Zentrums Mittelalter – Renaissance - Frühe Neuzeit und der Redaktion der zugehörigen Schriftenreihe

seit 2011 Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des Städteverbundes "Wege zu Cranach"

seit 2015 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Nationalen Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum 2017 "Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt", Deutsches Historisches Museum

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Landesausstellung in Sachsen-Anhalt „Cranach der Jüngere 2015. Entdeckung eines Meisters“, Wittenberg, 26.06.-1.11.2015

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Kinder- und Jugendausstellung „Pop-up Cranach“, Alice-Museum für Kinder, Berlin in Kooperation mit der Gemäldegalerie Berlin SMB und anderen Museen (2013/14)

2004-2013 Vorstandsmitglied des Ulmer Vereins – Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e. V.

Stipendien

2002 Teilnahme am internationalen Sommerkurs "Emotionale Wende? Die Junge Akademie der Gefühle", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Villa Vigoni, Italien

1997 DAAD-Stipendium für einen Forschungsaufenthalt in London (3 Monate)

1996 Teilnahme am Sommerkurs "Kunstpatronage der Medici" des Kunsthistorischen Instituts, Florenz

1995-1996 Promotionsstipendium des Landes Berlin (Nafög)

Lehre

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2015/16


Wintersemester 2013/14:

13458 Seminar

S Albrecht Dürer. 500 Jahre Meisterstiche; Projektseminar zur Vorbereitung einer Studio-Ausstellung im Kupferstichkabinett

(mit Dr. Michael Roth, Kupferstichkabinett Berlin)


Sommersemester 2013:

13452 S/HS (SEMINAR/HAUPTSEMINAR)

William Kentridge - Praxis und Theorie der Zeichnung

Elke Anna Werner/Lena Plath

Do, ab 11.04.2013 12:00 - 14:00

"Evidenz ausstellen. Praxis und Theorie der musealen Vermittlung von ästhetischen Verfahren der Evidenzerzeugung"

Erkenntnistransfer-Projekt der Kolleg-Forschergruppe „BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik“, gefördert durch die DFG (seit Januar 2015)

Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Krüger, Dr. Elke Anna Werner

Wiss. Mitarbeiterin: Dr. Nadine Rottau


Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Kunst der Frühen Neuzeit, besonders deutsche Renaissancekunst
  • Verhältnis von künstlerischer Praxis und Bildtheorie
  • Praxis und Theorie der Ausstellung/des Museums
  • Kunst und Wissenstransfer
  • Kriegsbilder

 

Herausgeberschaften:

  • Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge, München 2015; dt./engl. (Hg. mit Klaus Krüger und Andreas Schalhorn) 

  • Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder, München 2015. (Hg. mit Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich)

  • Universalität der Kunstgeschichte? Methoden und Institutionen der Kunstgeschichte im globalen Kontext, hrsg. mit Monica Juneja, Matthias Bruhn, kritische berichte, Heft 2/ 2012.

  • Schau Platz Oper. Geschichten vom Sehen aus 400 Jahren Oper. Katalog zur Ausstellung in der Staatsoper Unter den Linden, Berlin, 12.08.-3.09.2007 (mit Martina Papiro, Mark Schachtsiek), Berlin 2007

  • Museen im Umbruch. Heft 4/33 kritische berichte (mit Annelie Lütgens), Marburg 2005

  • Europa im 17. Jahrhundert. Ein politischer Mythos und seine Bilder, (mit Klaus Bußmann), Stuttgart 2004

 

Aufsätze, Rezensionen, Lexikonartikel:

  • Einführung/Introduction, in: Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Anna Werner (Hg.), Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge, München 2015, S. 9-11. (mit A. Schalhorn)

  • Ungewisses Sehen/Seeing the Uncertain, in: Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Anna Werner (Hg.), Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge, München 2015, S. 58-65.

  • Bilder auf Wanderung und in Verwandlung/Pictures Migrating and Mutating, in: Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Anna Werner (Hg.), Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge, München 2015, S. 80-90.
  • Erinnerung ordnen und verorten/Mapping and Systemazing Memory, in: Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Anna Werner (Hgg.), Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge, München 2015, S. 128-135. (mit A. Schalhorn)

  • Präsenz und Distanz. Zur Porträtkunst Lucas Cranachs des Jüngeren, in: Lucas Cranach der Jüngere. Entdeckung eines Meisters, hrsg. von Katja Schneider, Katalog der Landesausstellung Sachsen-Anhalt, München 2015, S. 102-113.

  • Fehlurteile. Das Paris-Urteil von Lucas Cranach d. Ä. (ehem. im Gotischen Haus in Wörlitz) und seine Forschungsgeschichte, in: Cranach im Gotischen Haus in Wörlitz, hrsg. von der Kulturstiftung Dessau Wörlitz, München 2015, S. 92-108.

  • Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder. Zur Einführung, in: Elke Anna Werner, Anne Eusterschulte, Gunnar Heydenreich (Hgg.), Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder, München 2015, S. 8-16.

  • Anthropomorphic Maps: On the Aesthetic Form and Political Function of Body Metaphors in the Early Modern Discourse,
    in: Walter S. Melion, Bret Rothstein, Michel Weemans (Hg.), The Anthropomorphic Lens. Anthropomorphism, Microcosmism and Analogy in Early Modern Thought and Visual Arts (Intersections. Interdisziplinary Studies in Early Modern Culture, Leiden/Boston 2015, S. 251-270
  • [Rezension zu:] Thürlemann, Felix: Mehr als ein Bild. Für eine Kunstgeschichte des hyperimage, 2013.
    In: H-ArtHist, 28.11.2014. Letzter Zugriff 23.02.2015. <http://arthist.net/reviews/9015>
  • Interview zu Positionen der Kunstwissenschaft im deutschsprachigen Raum,
    in: kritische berichte 4.2014 (Jg. 42), hg. von Rachel Mader, Anna Minta u. Änne Söll, Marburg 2014, S. 46-48.
  • Der Wert der Kunst. Der Neustädter Altar und Cranachs Anfänge als Maler-Unternehmer,
    in: Werner Greiling, Uwe Schirmer, Ronny Schwalbe (Hgg.), Der Altar von Lucas Cranach d. Ä. in Neustadt an der Orla und die Kirchenverhältnisse im Zeitalter der Reformation, (Quellen und Forschungen zu Thüringen im Zeitalter der Reformation, Bd. 3) Köln, Weimar, Wien 2014, S. 321-340.

  • Mediale Vergegenwärtigung. Bild und Bildlichkeit in Maximilians „Gedechtnus“ Werken,
    in: Maximilians Welt. Kaiser Maximilian I. im Spannungsfeld zwischen Innovation und Tradition, hrsg. von Ursula Kocher u. a. (
    Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung), Göttingen, erscheint 2014

  • Lucas Cranach the Elder. Production Processes and Invention,
    in: The Challenge oft he Object, ed. by G. Ulrich Großmann, Petra Krutisch, Congress Proceedings of the 33rd Congress of the International Committee of the History of Art 2012, Nürnberg 2013, p. 613-617.

  • Kulturtransfer bei Lucas Cranach d. Ä. Medien, Formen und Semantiken am kursächsischen Hof in Wittenberg,
    in: Kulturtransfer am Fürstenhof: Höfische Austauschprozesse und ihre Medien im Zeitalter Kaiser Maximilians I., hrsg. von Udo Friedrich, Matthias Müller, Karl-Heinz Spieß, Berlin 2013, S. 243-270.
  • Medien der Entgrenzung. Die Ehrenpforte und der Triumphzug Kaiser Maximilians I.,
    in: Theater und Fest in Europa. Perspektiven von Identität und Gemeinschaft, hrsg. v. Erika Fischer-Lichte u.a., Tübingen, 2012, S. 240-251.

  • „Cranach“,
    in: „Goethe Handbuch Kunst“, hrsg. v. Andreas Beyer und Ernst Osterkamp, Stuttgart, Weimar 2011, S 464-466.

  • „Feindbild“,
    in: Handbuch der Politischen Ikonographie,
    hrsg. von Uwe Fleckner, Martin Warnke, Hendrik Ziegler, München 2011, Bd.1, S. 301-305.

  • „Schlachtenbild“,
    in: Handbuch der Politischen Ikonographie,
    hrsg. von Uwe Fleckner, Martin Warnke, Hendrik Ziegler, München 2011, Bd. 2, S. 332-340.

  • Cranach und Italien. Künstlerische Transferprozesse und mediale Strategien kultureller Aneignung,
    in: The world of Lucas Cranach. An Artist in the Age of Dürer, Titian an Metsys. Ausst.-Kat., Brüssel 2010, S. 30-42.

  • Triumphierende Europa / Klagende Europa. Zur visuellen Konstruktion europäischer Selbstbilder in der Frühen Neuzeit,
    in:  Europa – Stier und Sternenkranz, hrsg. v. Almuth Renger und Roland Ißler, Göttingen 2009, S. 241-260

  • verschiedene Katalogeinträge (ca. 50),
    in: Cranach und die Kunst der Renaissance unter den Hohenzollern. Ausst.-Kat. Berlin, Berlin, München 2009

  • Die Renaissance in Berlin. Lucas Cranach d. Ä. und die höfische Repräsentation der brandenburgischen Hohenzollern,
    in: Cranach und die Kunst der Renaissance unter den Hohenzollern. Ausst.-Kat. Berlin, Berlin, München 2009, S. 11-27

  • The Veil of Venus: A Metaphor of Seeing in Lucas Cranach the Elder,
    in: Cranach, hrsg. v. Bodo Brinkmann. – London 2008, p. 99-109 (Exhibition catalogue Royal Academy London)

  • Die Schleier der Venus. Zu einer Metapher des Sehens bei Lucas Cranach d. Ä.,
    in: Cranach der Ältere, hrsg. von Bodo Brinkmann, Ausstellungskatalog Städelmuseum 2007, S. 99-109

  • Künstler im Krieg,
    in: Augenzeugen. Bilder von Krieg, Globalität und Blogs, Bulletin des Seedamm Kulturzentrum 79/2007, S. 40-45

  • Schinkels klassizistische Bühnenbilder,
    in: Schau Platz Oper. Geschichten vom Sehen aus 400 Jahren Oper. Katalog zur Ausstellung in der Staatsoper Unter den Linden, Berlin, 12.08.-3.09.2007; hrsg. v. Martina Papiro, Mark Schachtsiek, Elke Anna Werner, Berlin 2007, S. 32-42

  • Bühnenbilder für das Gesamtkunstwerk. Richard Wagner und die Bayreuther Festspiele,
    in: Schau Platz Oper. Geschichten vom Sehen aus 400 Jahren Oper. Katalog zur Ausstellung in der Staatsoper Unter den Linden, Berlin, 12.08.-3.09.2007; hrsg. v. Martina Papiro, Mark Schachtsiek, Elke Anna Werner, Berlin 2007, S. 42-54

  • Verschiedene Katalogeinträge zu Lucas Cranach d. Ä.,
    in: Der Kardinal. Albrecht von Brandenburg, Renaissancefürst und Mäzen / hrsg. v. Thomas Schauerte und Andreas Tacke, Bd. 1, Regensburg 2006, S. 154,157-162, S.190-194

  • Die Bilder der Akteure – Überlegungen zu den Porträts der westfälischen Friedensgesandten,
    in: Hans-Otto Mühleisen, Konrad Hoffmann (Hg.), Kunst und Macht. Politik und Herrschaft im Medium der bildenden Kunst, Münster 2005, S. 278-312

  • Embedded Artists - zur Vorgeschichte des Künstlers als Kriegsberichterstatter,
    in: WarVisions. Bildkommunikation und Krieg, hrsg. v. Marion G. Müller, Thomas Knieper,  Köln 2005, S. 57-80

  • Der Dirigent. Harmut Dorgerloh entwickelt nachhaltige Konzepte für die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg,
    in: Museen im Umbruch. Heft 4/33 kritische berichte (mit Annelie Lütgens), Marburg 2005, S. 63-70

  • Garcilasos mutmaßliches Porträt – zur Konstruktion eines Dichterbildes in der spanischen Renaissance,
    in: José Morales Saravia, Garcilaso de la Vega, Frankfurt a. M. 2004, S. 169-186

  • Peter Paul Rubens und der Mythos des christlichen Europa,
    in: Klaus Bußmann, Elke Anna Werner (Hg.), Europa im 17. Jahrhundert. Ein politischer Mythos und seine Bilder, Stuttgart 2004, S. 301-321

  • Katalogeinträge zu den Tunis-Tapisserien u.a., in: Ausstellungskatalog Karl V., Bonn, Wien, Madrid, 2000

  • Die Bilder der Schlacht bei Pavia (1525) – Zur Bildproduktion und Kunstpatronage im Umkreis Kaiser Karls V.,
    in: Aspekte der Geschichte und Kultur unter Karl V., hrsg. v. Christoph Strosetzki, Frankfurt a. M. 2000, S. 412-439

  • Die siegreiche Maria. Kurbayerische Siegesmonumente des Kurfürsten Maximilian II. (mit Hubert Glaser)
    in: "1648 - Krieg und Frieden in Europa", Textbd. II, Kunst und Kultur, hrsg. v. Klaus Bußmann, Heinz Schilling, München 1998, S. 141-152

  • verschiedene Katalogeinträge
    für den Ausstellungskatalog "1648 - Krieg und Frieden in Europa", hrsg. v. Klaus Bußmann, Heinz Schilling, München 1998

  • Im Glanz des Friedens. Kunst und Könige in Westfalen.
    Rund um die 26. Europaratsausstellung "1648 - Krieg und Frieden in Europa", Münster 1998 (Redaktion)

  • Vier Tafeln mit Szenen aus dem Leben des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich des Großmütigen,
    Magazin-Heft des Deutschen Historischen Museums, Berlin, Heft 16, 1996

  • sowie verschiedene kleinere Katalogbeiträge zu zeitgenössischen Künstlern

 

Ausstellungsbesprechungen und Rezensionen:

  •  Peter Burke, Augenzeugenschaft. Bilder als historische Quellen, Berlin 2003,
    in: Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit 8 (2004), H. 2, S. 205-207

  • Visuelle Argumentationen. Die Mysterien der Repräsentation und die Berechenbarkeit der Welt, Horst Bredekamp und Pablo Schneider, Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Humboldt-Universität zu Berlin, 30.-31. Januar 2004, Tagungsbericht
    in: Frühneuzeit-Info 1+2 2004, S. 118-121

  • Barbara Dienst, Der Kosmos des Peter Flötner, München / Berlin 2002,
    in: sehepunkte, April 2004

  •  Konrad Renger mit Claudia Denk, Flämische Malerei des Barock, München / Köln 2002,
    in: sehepunkte, Oktober 2003

  •  Deutsche Einblattholzschnitte 1500-1700, Berlin 2003, Verlag: Directmedia Publishing, 2 CD-ROMs,
    in: sehepunkte, November 2003

  • Jacob van Ruisdael oder die Revolution der Landschaft, Hamburger Kunsthalle, 2002,
    in: H-ArtHist 22.02.2002

  • Jan Lauts / Irmlind Luise Herzner: Federico da Montefeltro - Herzog von Urbino. Kriegsherr, Friedensfürst und Förderer der Künste, München / Berlin: Deutscher Kunstverlag 2001,
    in: sehepunkte 2 (2002), Nr. 9

 

Multimediaprojekt:

  • "Schule des Sehens. Einführung in die politische Ikonographie":
    Entwicklung eines multimedialen Online-Kurses für das Grundstudium und die Erwachsenenbildung; darin die Themen: Einführung, Stadtmauer, Herrscherporträt, Nationaldenkmäler; Universität Hamburg, Kunstgeschichtliches Seminar (gefördert durch das Bundesforschungsministerium), Hamburg 2003