Jan van Eyck, Genter Altar, Detail, 1432, Gent St. Bavo

Professor Dr. Karin Gludovatz

Gludovatz

Kunsthistorisches Institut

Professorin

Adresse Koserstr. 20
Raum A 282
14195 Berlin
Sekretariat Gabrielle Novello
Telefon 0049-(0)30-838-53824
Fax 0049-(0)30-838-453810
E-Mail karin.gludovatz@fu-berlin.de

Sprechstunde

Sommersemester 2016:
Di, 26.04., 14-16 Uhr / Mo, 23.05., 14-16 Uhr / Mo, 20.06., 10-12 Uhr / Di, 19.07., 10-12 Uhr

Im Sommersemester nehme ich ein Forscherungssemester wahr und werde von Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat vertreten. Die Betreuung von Abschlussarbeiten ist davon nicht betroffen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich per Email an mich oder kommen Sie in die Sprechstunde.

Zur Anmeldung für die Sprechstunde können Sie sich in die an der Bürotür (A 282) ausgehängte Liste eintragen oder mit Frau Novello einen Termin vereinbaren. Schicken Sie Texte, die Sie besprechen möchten (Gliederungen, Projektskizzen etc.), bitte zeitgerecht vorab per Email zu.

Die angegebenen Sprechstunden sind den Studierenden vorbehalten. Für Gesprächsbedarf in Angelegenheiten, die das Dekanat betreffen, bitte ich Sie, einen Termin mit dem Dekanatssekretariat zu vereinbaren: dekan@geschkult.fu-berlin.de

Hinweise zu Abschlussarbeiten und Prüfungen (BA, Magister, MA, Dissertation)

Sekretariat

Gabrielle Novello
Sprechzeiten: Montag und Dienstag 9.00 bis 15.30 Uhr, Mittwoch 9.00 bis 12.00 Uhr

Raum A 283
Tel.: 0049-(0)30-838/53804
Fax: 0049-(0)30-838/453810
E-mail: gabrielle.novello@fu-berlin.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Dr. Tina Bawden
(Dahlem International Network PostDoc, Exzellenzcluster Topoi)

Dr. Ulrike Boskamp
(Forschergruppe 1703, Teilprojekt B1)

Iris Brahms, M.A.
(Institut)

Dr. Anna Degler
(Institut)

Sophie Annette Kranen, M.A.
(Forschergruppe 1703, Teilprojekt B1)

Moya Tönnies, M.A.
(DFG-Projekt "Britische Ästhetisierung islamischer Kunst und Architektur in Jerusalem 1918-1926")

Gastwissenschaftlerinnen

Gül Kale, PhD, Art Histories and Aesthetic Practices, Forum Transregionale Studien, Berlin (WiSe 2015/16, SoSe 2016)

Dr. Maja Naef, Universität Basel, Seminar für Medienwissenschaft (WiSe 2015/16, SoSe 2016)

Studentische Hilfskräfte     

Miriam Mayer
Doris Müllner

Forschergruppe „Transkulturelle Verhandlungsräume von Kunst“ (FOR 1703) Mitarbeiter/innen des Zentralbereichs

Wissenschaftliche Koordinatorin:
Franziska Lesák

Sekretariat:
Karine Damman

Studentische Hilfskräfte:
Saskia Nolte

Philipp Zobel

 

 

 

Kurzvita

Studium der Kunstgeschichte mit den Wahlfächern Klassische Archäologie und Soziologie an den Universitäten Wien und Hamburg. 1997-2000 Studienassistentin bzw. wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien. 2001-2003 Doktorandin im Graduiertenkolleg Praxis und Theorie des künstlerischen Schaffensprozesses, Universität der Künste Berlin. 2004 Promotion an der Universität Wien mit der Arbeit Fährten legen – Spuren lesen. Die Künstlersignatur als poietische Referenz.  2003-2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der FU Berlin. Sommersemester 2009 Vertretungsprofessorin am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg. 2009-2012 Juniorprofessorin, seit August 2012 Professorin für Neuere europäische Kunstgeschichte (14.-18. Jhdt.) am Kunsthistorischen Institut der FU Berlin.

Stipendien/Auszeichnungen

1999 Stipendium der Emanuel und Sophie Fohn-Stiftung (Wien) für höchstbegabte Studienabsolventen

2001-2003 Promotionsstipendium der DFG  

2003 Fellow an der IFK Akademie Topographien des Politischen, Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

2006 Deubner-Preis für aktuelle kunsthistorische Forschung

März/April 2007 Gastwissenschaftlerin am Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut)

seit 2014 Mitglied der Academia Europaea

2015 Aufnahme in AcademiaNet

Mitgliedschaften in Forschungsverbünden

Mitglied des Interdisziplinären Zentrums Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit, FU Berlin

Mitglied des Interdisziplinären Forums Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Mitglied der DFG-Forschergruppe 1703 Transkulturelle Verhandlungsräume von Kunst, Kunsthistorisches Institut, FU Berlin

Assoziierte Wissenschaftlerin der DFG-Kolleg-Forschergruppe 1627 BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik, Kunsthistorisches Institut, FU Berlin

Mitglied der Forschergruppe C-4 Pictorial Constructions of Space(s) des Exzellenzclusters 264Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations, FU/HU Berlin

Mitglied des Dahlem Humanities Center (DHC)

Assoziierte Wissenschaftlerin der DFG-Kolleg-Forschergruppe 2229 Cinepoetics - Poetologien audiovisueller Bilder, Seminar für Filmwissenschaft, FU Berlin

Funktionen/Ämter

Leitung des Niederländischen Forums am Kunsthistorischen Institut der FU Berlin

Sprecherin der DFG-Forschergruppe 1703 Transkulturelle Verhandlungsräume von Kunst, Kunsthistorisches Institut, FU Berlin

Mitglied im Vorstand des Interdisziplinären Zentrums Mittelalter - Renaissance - Frühe Neuzeit, FU Berlin

Mitglied im Fachbeirat des Programms Art Histories and Aesthetic Practices, Forum Transregionale Studien, Berlin

Mitglied im Fellowship Committee der Minerva Stiftung (Max-Planck-Gesellschaft)

Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes

Studienfachberaterin für den Magisterstudiengang Kunstgeschichte

Mitglied der Auswahlkommission zur Vergabe des Deutschlandstipendiums, FU Berlin

Mitglied des Fachbereichsrats des FB Geschichts- und Kulturwissenschaften

Dekanin des FB Geschichts- und Kulturwissenschaften

Lehre Sommersemester 2016

Betreute Dissertationen

Manuela Ammer M.A.

ContraDicting Conceptualism. Die Suche nach subjektiver Wirklichkeitserfahrung in der feministischen Konzeptkunst der 1960er und 1970er Jahre

Natascha Bohnert M.A. Nation und Geschlecht in der britischen Malerei des 18. Jahrhunderts
Susanne Huber M.A.

Ästhetik des Begehrens. Materialität und Medialität von Begehrensstrukturen in feministisch informierter Kunst der 1970er und 80er Jahre in den USA (Arbeitstitel)

Wibke Joswig M.A.

Frühorientalismus zur Zeit Gentile Bellinis (Arbeitstitel)

Henry Kaap M.A.

»…anconam, omni arte ingenioque humano possibili faciendam…« – Zur ästhetischen Struktur der Altargemälde Lorenzo Lottos

Nadine Keul M.A.

Joos van Winghe (1542/44-1603): Ein flämischer inventor im Kontext der druckgraphischen Produktion in Frankfurt am Main um 1600

Sophie Annette Kranen M.A.

Reisen in der historischen Topographie des östlichen Mittelmeerraums (Arbeitstitel)

Christian Liclair M.A.

Homoerotisches Begehren als emanzipatorische Praxis US-amerikanischer Kunst nach Stonewall und während der AIDS-Krise (Arbeitstitel)

Laura Margrit Ritter M.A.

Zwischen Bosch und Bruegel. Die frühe Bosch-Nachfolge und die Varianten des ‚Bösen’ (Arbeitstitel)

Juliane Rückert M.A.

Die Wassermotive in Jacob van Ruisdaels Landschaftsdarstellungen.
Eine Analyse des Wassers als kulturhistorischer Bedeutungsträger und ästhetisches Ideal in der niederländischen Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts am Beispiel Jacob van Ruisdaels

Marie-Luise von Wild M.A.

Inszenierung des Weiblichen in der britischen Porträtzeichnung: Der Rötel im 18. Jahrhundert

Forschungsschwerpunkte

Niederländische und italienische Malerei des 15.-17. Jahrhunderts; Autorschaftskonzepte und Künstlermythen in der Frühen Neuzeit und in der Kunst seit den 1960er Jahren; Schrift-Bild-Relationen; Formen, Funktionen und Theorien der Künstlersignatur; Kunst und Dokumentarismus; Künstlerische Mobilität in der Frühen Neuzeit.

 

Forschungsprojekte

Niederländisches Forum

Wissenschaftliche Veranstaltungen

 

 

Publikationen

Bücher

  • Fährten legen – Spuren lesen. Die Künstlersignatur als poietische Referenz, München 2011.

  • Art works. Ästhetik im Postfordismus, Berlin 2015 [= Gemeinschaftspublikation des DFG-Netzwerks "Kunst und Arbeit"].

Herausgaben

  • Heft 51 (2003) der Texte zur Kunst: Nichts als die Wahrheit [über dokumentarische Verfahren in der Gegenwartskunst] (gem. mit Clemens Krümmel).

  • Auf den Spuren des Realen. Kunst und Dokumentarismus, Wien 2004 (= Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Reihe Theorie, Band 01).

  • Momente im Prozess. Zeitlichkeit künstlerischer Produktion, Berlin 2004 (gem. mit Martin Peschken).

  • Heft 62 (2006) der Texte zur Kunst: Kunstgeschichte – The Means of Art History (gem. mit Sabeth Buchmann, Clemens Krümmel und André Rottmann).

  • Gender im Blick. Geschlechterforschung in den Geschichts- und Kulturwissenschaften, Frankfurt/M. u.a. 2010 (gem. mit Anja Middelbeck-Varwick).

  • Kunsthandeln, Berlin u.a. 2010 (gem. mit Dorothea von Hantelmann, Michael Lüthy und Bernhard Schieder).

  • The Itineraries of Art. Topographies of Artistic Mobility in Europe and Asia, München 2015 (gem. mit Juliane Noth und Joachim Rees).

Aufsätze und Artikel

- Sammelbände, Fachzeitschriften und Jahrbücher

  • Fragmente einer Stadtlandschaft. Eine Reise durch die Bilderwelt der Leopoldstadt, in: Werner Hanak, Mechtild Widrich (Hg.): Wien II. Leopoldstadt. Die andere Heimatkunde, Wien 1999, S. 70-79.

  • Caravaggios Blutsbrüderschaft. Der Subtext der Signatur in der Enthauptung des Johannes von 1608, in: Kunsthistoriker, 15/16, 1999/2000 (= Tagungsband des 10. Österreichischen Kunsthistorikertages, 30.09-03.10.1999, Universität Innsbruck), S. 141-147.

  • Grauwerte. Ein Projekt von Klub Zwei zum Gebrauch historischer Dokumentarfotografie, in: Texte zur Kunst, 51, 2003, S. 58-67.

  • La contesse de Bar, Jean le Noir, enlumineur, et Bourgot, sa fille, enlumineresse de livres. Zu Konzeption und Ausführung der Heures de Flandre, in: Jahrbuch des Wallraf-Richartz-Museums, LXIV, 2003, S. 83-124 (gem. mit Michaela Krieger).

  • Vom Ehemann vollendet. Die Bildwerdung der Margareta van Eyck, in: Simone Roggendorf, Sigrid Ruby (Hg.): (En)gendered. Frühneuzeitlicher Kunstdiskurs und weibliche Portraitkultur nördlich der Alpen, Marburg (Jonas) 2004, S. 18-37.

  • Von Arbeitszeiten und Zeitarbeitern, in: Karin Gludovatz, Martin Peschken (Hg.): Momente im Prozess. Zeitlichkeit künstlerischer Produktion, Berlin (Reimer) 2004, S. 9-15 (gem. mit Martin Peschken).

  • Die Künstlersignatur. Eine Kunst der Kennzeichnung, in: Poiesis. Essays zum künstlerischen Schaffensprozess URL: http://www.udk-berlin.de/index [Juni 2005].

  • Jan van Eyck, Der Mann mit dem roten Turban, in: Ulrich Pfisterer, Valeska von Rosen (Hg.): Der Künstler als Kunstwerk. Selbstporträts vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Stuttgart 2005, S. 34-35.

  • Malerische Worte. Die Künstlersignatur als Schrift-Bild, in: Gernot Grube, Werner Kogge, Sybille Krämer (Hg.): Schrift. Kulturtechnik zwischen Auge, Hand und Maschine, München 2005, S. 313-328.

  • Der Name am Rahmen, der Maler im Bild. Künstlerselbstverständnis und Produktionskommentar in den Signaturen Jan van Eycks, in: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, LIV, 2005, S. 115-175.

  • Auf, in, vor und hinter dem Bild. Zu den Sichtbarkeitsordnungen gemalter Schrift in Maerten van Heemskercks Venus und Amor (1545), in: Susanne Strätling, Georg Witte (Hg.): Die Sichtbarkeit der Schrift, München 2006, S. 59-72.

  • Erstehen und Vergehen. Marcel Broodthaers und die epiphanische Gestalt des Künstlers, in: Michael Lüthy, Christoph Menke (Hg.): Subjekt und Medium in der Kunst der Moderne, Berlin 2006, S. 175-188.

  • Rückmarsch durch die Institutionen?, in: kritische berichte, 3/2006 (Was ist links?), S. 51-54 (gem. mit Sabeth Buchmann).

  • Jenseits des Zauberspiegels oder: Marcel Broodthaers (er)findet einen Brief, schreibt Joseph Beuys und weiß, was ein Autor ist, in: Matthias Michalka (Hg.): The Artist as..., Wien 2006, S. 137-160.

  • Nicht zu übersehen. Der Künstler als Figur der Peripherie in Adolph Menzels Aufbahrung der Märzgefallenen in Berlin (1848), in: Edith Futscher, Stefan Neuner, Wolfram Pichler, Ralph Ubl (Hg.): Was aus dem Bild fällt. Figuren des Details in Kunst und Literatur, München 2007, S. 239-266.

  • Schriftbilder. Vom Wesen und Wirken der Künstlersignatur, in: Kunsthistorische Arbeitsblätter, 5/2007, S. 1-14.

  • Beyond the Magic Mirror. Or: Marcel Broodthaers discovers a letter, writes to Joseph Beuys, and knows what an author is, in: Matthias Michalka (Hg.): The Artist as…, Wien-Nürnberg 2007, S. 125-146.

  • Caravaggios Enthauptung des Johannes. Der Täufer als Märtyrer, der Maler als Ordensritter, in: Sigrid Weigel (Hg.): Märtyrer. Von Opfertod, Blutzeugen und heiligen Kriegern, München 2007, S. 127-129. [Vorabdruck in: Trajekte. Zeitschrift des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung, Heft 15, September 2007, S. 16-18]

  • Arbeit an den Bildern der Geschichte: Alain Resnais, Nuit et brouillard (1955), in: Fotogeschichte, Heft 106: Fotografie im Dokumentarfilm, 2007, S. 13-18.

  • Visueller Entzug und ästhetische Evidenz. Cornelius Gijsbrechts’ Blick hinter das Bild, in: Asymmetrien. Festschrift für Daniela Hammer-Tugendhat, hrsg. v. d. Universität für angewandte Kunst, Wien 2008, S. 23-30.

  • Gesprochene, gesehene, gefühlte Erinnerung. Beziehungsgeflechte in Alain Resnais’ Hiroshima mon amour (1959), in: Hermann Kappelhoff, Bernhard Groß, Daniel Illger (Hg.), Demokratisierung der Wahrnehmung? Das westeuropäische Nachkriegskino, Berlin 2010, S. 228-244.

  • Poietik der Ambivalenz. Zur Sinngenerierung in Tizians Vergewaltigung der Lucretia (1571), in: querelles-net, Jg. 11, Nr. 3 (2010), URL: http://www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/901/895

  • Entstellte Ähnlichkeit und anwesende Abwesenheit. Arnold Böcklin und die Toteninsel, in: Werner Busch, Oliver Jehle, Bernhard Maaz, Sabine Slanina (Hg.), Ähnlichkeit und Entstellung. Entgrenzungstendenzen des Porträts, Berlin 2010, S. 119-134.

  • Kunstgeschichte im globalen Kontext – Lehre und Forschung am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität, in: Fachinformationsdienst des Zentrums für Regionalstudien der Freien Universität Berlin, 1/2011, S. 22-28 (gem. mit Klaus Krüger).

  • Reisen, träumen, in: Thomas Nehrlich, Friederike Wißmann, Maria Zinfert (Hg.), Kunstkomparatistik. Zum Gedenken an Gert Mattenklott, Berlin 2012, S. 29-32.

  • Früchte des Himmels. Albert Eckhouts Stillleben und die ästhetische Ordnung der ‚Neuen Welt‘, in: Manuela di Giorgi, Annette Hoffmann, Nicola Suthor (Hg.), Synergies: Creating Art in Joined Cultures, München 2013, S. 485-498.

  • Das Malen lieben. Rembrandt und der poietische Akt, in: David Nelting, Valeska von Rosen, Jörn Steigerwald (Hg.), Poiesis. Praktiken der Kreativität in den Künsten der Frühen Neuzeit, Berlin-Zürich 2013, S. 307-325.

  • Ästhetische Reflexion, in: Jörn Schafaff, Nina Schallenberg, Tobias Vogt (Hg.), Kunst - Begriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip, Köln 2013, S. 245-248.

  • Der Augenzeuge. Gerard Ter Borch und Die Beschwörung des Friedens von Münster, in: Uwe Fleckner (Hg.), Bilder machen Geschichte. Historische Ereignisse im Gedächtnis der Kunst, Berlin 2014, S. 171-183.

  • Farbe macht Arbeit. Überlegungen zu Jean-Luc Godards Passion, in: Anja Lemke, Alexander Weinstock (Hg.), Kunst und Arbeit. Zum Verhältnis von Ästhetik und Arbeitsanthropologie vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, München 2014, S. 157-176 (gem. mit Sabeth Buchmann).

- Ausstellungs- und Sammlungskataloge

  • Beziehungsreich/Evocative, in: ANA. Skulpturen 1994-1999, Zagreb 2000, n. p.

  • Kat. Nrn.: IV/4: Salterio e libro d’ore di Iolanda di Soissons, S. 172-173; IV/16: Chiave di volta con il volto di Cristo, S. 180-181; IV/20: Madonna di San Tommaso, S. 183-184; IV/26: Copia da van Eyck, Cristo, 187-188; IV/35: Libro d’ore di Iolanda di Fiandra (gem. mit Michaela Krieger), S. 194-195; IV/52: Scuola di El Greco: Santa Veronica col sudario, S. 203-204; IV/55: Sudario della Veronica, S. 205-207, in: Il volto di Cristo, Ausstellungskatalog, Rom: Palazzo delle Esposizioni, hrsg. v. Giovanni Morello, Gerhard Wolf, Mailand 2000.

  • František Kupka: Nocturne, S. 58; Paul Klee, Boote und Klippen, S. 66; Elke Krystufek, go/Paint(ing)?!, S. 390, in: Die Sammlung. Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien 2001; Wiederabdruck in: Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, München u.a. 2002, S. 35-36, 41-42, 138-140.

  • Sascha Reichstein: Situationen im Bild – Positionen im Raum [zu einer Ausstellung von S. R. in der Galerie Klaus Engelhorn, Wien URL: http://www.sare.sil.at/html/situationentext.html [September 2003]

  • Klub Zwei: Schwarz auf Weiß. Die Rückseite der Bilder, in: Nine Points of the Law – Bild / Macht / Besitz / Verhältnisse, Ausstellungskatalog Berlin: Neue Gesellschaft für bildende Kunst (NGBK), Berlin 2004, n. p.

  • Widerständiges Material. Zeichnungen aus nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagern / Resistant Material. Drawings from Nazi Concentration and Death Camps, in: Tauchfahrten. Zeichnung als Reportage, Ausstellungskatalog Hannover: Kunstverein, Düsseldorf: Kunsthalle, hrsg. v. Stephan Berg, Ulrike Groos, Clemens Krümmel, Alexander Roob, Düsseldorf 2004, S. 38-45.

  • Sprechen über die Shoah. Versuche einer Annäherung / Speaking about the Shoah. Attempts at rapprochement, in: Klub Zwei. In Zusammenarbeit mit, Ausstellungskatalog Wien: Secession, Wien 2005, S. 43-47 / 50-53.

  • Arnold Houbraken, Stichtelyke Zinnebeelden (1723): Frontispiz, in: Wolf-Dietrich Löhr, Michael Thimann (Hg.): Bilder im Wortfeld. 70 Einsichten in die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts, Ausstellungskatalog Berlin: Freie Universität Berlin, Berlin 2006, S. 96-97.

  • Porträt des Künstlers als junger Gott. Himmlische Schaffensmythen des schöpferischen Mannes / Portrait of an Artist as Young God. Heavenly Myths of Creation and the Creative Man, in: Sexy Mythos. Selbst- und Fremdbilder von Künstler/innen, Ausstellungskatalog Berlin: Neue Gesellschaft für bildende Kunst (NGBK), Berlin 2006, S. 49-59.

  • Simon Wachsmuth, Where we were then, where we are now, in: Documenta 12 Katalog / Catalogue, Köln 2007

  • Giovanni Britto, Selbstbildnis Tizians (1550), in: Hein-Th. Schulze Altcappenberg, Michael Thimann (Hg.): Disegno. Der Zeichner im Bild der Renaissance, Ausstellungskatalog Berlin: Staatliche Museen, Kupferstichkabinett, München-Berlin 2007, S. 74.

  • Sascha Reichsteins Situationen im Bild -Positionen im Raum (2003), in: Sabine Mostegl, Gudrun Ratzinger (Hg.): MATRIX - Geschlechter / Verhältnisse / Revisionen, Ausstellungskatalog Wien: Museum auf Abruf, Wien 2008, S. 166.

  • Ästhetische Widerständigkeit. Tizians produktive Dissonanzen, in: Sabeth Buchmann, Kathi Hofer, Eva Maria Stadler (Hg.): Empfindung oder In der Nähe der Fehler liegen die Wirkungen, Ausstellungskatalog Wien: Belvedere – Augarten Contemporary, Wien 2009, S. 30-33.

  • Wessen Wirklichkeit? Rothkos Individualgeschichte des Künstlers, in: Stefan Weppelmann, Gerhard Wolf (Hg.): Rothko / Giotto, Ausstellungskatalog Berlin: Gemäldegalerie – SMB, München 2009, S. 67-78.

  • Klub Zwei, Phaidon. Presses in Exile, 2006/09, in: Sabine Breitwieser (Hg.), Modernologies. Contemporary Artists Researching Modernity and Modernism, Ausstellungskat: Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA), Barcelona 2009, S. 122.

  • Simon Wachsmuth, Aporia / Europa. Risse im Gefüge, in: Eva Schmidt (Hg.), Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern? Vom Umgang mit fotografischem Material, Ausstellungskatalog Siegen: Museum für Gegenwartskunst, Heidelberg 2012, S. 331-333 (engl. S. 334-336).

Miszellen und Vorwörter

  • Selam sana Sebastian [zu Guido Cagnacci, Madonna mit Kind und Heiligen, 1635/37], in: h@t. hybrid arrested translation (Istanbul), 1/1998, S. 156-157 (gem. mit Franziska Lesák).

  • Vorwort: Nichts als die Wahrheit, in: Texte zur Kunst, 51, 2003, S. 4-5 (gem. mit Clemens Krümmel).

  • Vorwort, in: Karin Gludovatz (Hg.): Auf den Spuren des Realen. Kunst und Dokumentarismus, Wien 2004, S. 7-13.

  • Das Bachelor-Studium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin, in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbands österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 22, 2/2005, S. 5 (gem. mit Christiane Salge).

  • Vorwort, in: Texte zur Kunst, 62, 2006, S. 4-7 (gem. mit Sabeth Buchmann, Clemens Krümmel, André Rottmann)

  • Statement zu: Die hohe Schule. Eine Umfrage zum Stand der Kunstgeschichte, in: Texte zur Kunst, 62, 2006, S. 141-144 (gemeinsam mit Sabeth Buchmann).

  • Kunstgeschichte(n) im globalen Kontext, in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbands österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 25, 2/2008, S. 3 (gem. mit Klaus Krüger und Gregor Stemmrich).

  • Das Interdisziplinäre Forum Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin, in: Wissenschaftlerinnen-Rundbrief, 2/2010, S. 14-15.

Besprechungen

  • „Scrivo sol per sfogar l’interna doglia...“. Gedanken zu einer Vittoria Colonna gewidmeten Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien, 1997, in: L’Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, Jg. 8, Heft 2 (Höfische Welt), 1997, S. 317-322.

  • Porträt – Landschaft – Interieur. Die Rolin-Madonna in ihrem ästhetischen Kontext. Tagung des Sonderforschungsbereichs Literatur und Anthropologie, Universität Konstanz, in: Frühneuzeit-Info. Zeitschrift des Instituts zur Erforschung der Frühen Neuzeit in Wien, Jg. 9, 2/1998, S. 230-237.

  • Axel Erdmann, My Gracious Silence. Women in the mirror of 16th century printing in Western Europe, Luzern (Gilhofer & Ranschburg GmbH.) 1999, in: L’Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, Jg. 11, Heft 2 (Das Geschlecht der Europa), 2000, S. 367-369.

  • Die Schrecken der Metropolen. Matthew Buckingham im MUMOK, Wien, in: Texte zur Kunst, 52, 2003, S. 191-194.

  • Gesprächsweise. Zu einem Buch von Daniel Arasse [Rezension zu On n'y voir rien. Descriptions], in: Texte zur Kunst, 58, 2005, S. 116-120 (gem. mit Clemens Krümmel).

  • Statistischer Realismus. Über Dierk Schmidt im Kunstverein Salzburg, in: Texte zur Kunst, 60, 2005, S. 220-225.

  • Thomas Hensel/Andreas Köstler (Hg.), Einführung in die Kunstwissenschaft, Berlin (Dietrich Reimer Verlag) 2004, in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 3 [15.03.2006]
    URL: http://www.sehepunkte.de/2006/03/8291.html.

  • Auf eigene Gefahr. Simon Wachsmuth in der Galerie Stadtpark, Krems, in: Texte zur Kunst, 61, 2006, S. 192-194.

  • Tobias Burg, Die Signatur. Formen und Funktionen vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert, Berlin (LIT Verlag) 2007, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4 [15.04.2009]

  • Positionsbestimmung. Hito Steyerl im Neuen Berliner Kunstverein, in: Texte zur Kunst, 76, 2009, S. 233-236.

  • Hans Körner/Karl Möseneder (Hg.): Format und Rahmen. Vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Berlin: Reimer Verlag 2008, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 1 [15.01.2010], URL: http://www.sehepunkte.de/2010/01/14776.html.

  • Mit fremden Federn. Über Willem de Rooij in der Neuen Nationalgalerie, Berlin, in: Texte zur Kunst, 80, 2010, S. 213-217.

Beiträge in Lexika und Handbüchern

  • Erika Doberer, Kunsthistorikerin, S. 144-148; Bettina Kurth, Kunsthistorikerin, S. 421-425, in: Brigitta Keintzel, Ilse Korotin (Hg.): Wissenschafterinnen in und aus Österreich. Leben – Werk – Wirken, Wien 2002.

  • Kat. Nr. 162: Epitaph des Johann Straub, S. 373; Kat. Nr. 163: Epitaph des Jobst Truchseß von Wetzhausen, S. 374; Kat. Nr. 165: Tumba des Niclas Graf Salm, S. 375-376; Kat. Nr. 170: Epitaphien der Familie Althan(n), S. 379-380; Kat. Nr. 173: Tumba des Volkhard und der Elisabeth von Auersperg, S. 382-383; Kat. Nr. 174: Tumba des Hans Wilhelm von Losenstein, S. 383; Kat. Nr. 178: Tumba des Wilhelm und der Eva von Hofkirchen, 386-387; Kat. Nr. 180: Tumba des Johann Georg III. von Kuefstein, S. 388, in: Artur Rosenauer (Hg.): Spätmittelalter und Renaissance, Geschichte der bildenden Kunst in Österreich Bd. 3, Österreichische Akademie der Wissenschaften Wien, München/Berlin/London/New York 2003.

  • Signatur, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hrsg. v. Friedrich Jäger im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts, Essen, Bd. 11, Stuttgart 2010, Sp. 1187-1191.

  • flacher Raum/tiefer Raum (Wölfflin), in: Stefan Günzel (Hg.), Lexikon der Raumphilosophie, Darmstadt 2012, S. 120.