Historische Ansicht des Gebäudes von 1968

Univ.-Prof. Dr. Stefan Esders

Friedrich-Meinecke-Institut

Professor

Aufgabenbereich

Geschichte der Spätantike und des frühen Mittelalters

Adresse Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Friedrich-Meinecke-Institut
Koserstr. 20
Raum A 238
D-14195 Berlin
Telefon +49 (30) 838 56823
Fax +49 (30) 838 54524
E-Mail esdersst@zedat.fu-berlin.de

Sprechstunde

Mo., 15. 8., 11-12h

Mo., 5. 9., 11-12h

Mo., 15. 9., 11-12h

Do., 13. 10., 10-11h

                                                                                   

Lebenslauf
Forschung
Lehrveranstaltungen
Publikationen

Vorträge

 

« zum Arbeitsbereich Esders

 

Lebenslauf

Geboren 1963 in Hildesheim. Studium der Geschichte und Lateinischen Philologie an den Universitäten Heidelberg, Freiburg und Oxford. 1990 erstes Staatsexamen. 1991-1993 Stipendiat des Graduiertenkollegs "Vergangenheitsbezug antiker Gegenwarten" und Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Universität Freiburg, dort 1993 althistorische Promotion. 1994-1995 Postdoktorand am Max-Planck-Institut für Geschichte, Göttingen, und am Graduiertenkolleg "Schriftkultur und Gesellschaft im Mittelalter (Interdisziplinäre Mediävistik)" in Münster. 1996-2000 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Geschichte des früheren Mittelalters an der Universität Bochum, dort 2000-2006 Studienrat im Hochschuldienst für Alte und Mittelalterliche Geschichte. 2003/2004 Habilitation für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften. Seit 2006 Professor für die Geschichte der Spätantike und des frühen Mittelalters am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin. 2009-2011 Geschäftsführender Direktor des Friedrich-Meinecke-Instituts, 2011-2013 Prodekan für Forschung des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften. 2013 Member of the Institute for Advanced Study, Princeton.

 

Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete

  • Kontinuität, Wandel und Akkulturation im Übergang von der Antike zum Mittelalter

  • Staatlichkeit, Recht und Militärwesen in Rom, Byzanz und dem frühmittelalterlichen Westen

  • Grenzgebiete antiker und mittelalterlicher Imperien als Orte ethnischer Formierung

  • Die Kohärenz des Mittelmeerraumes vom 6. bis 9. Jh.

  • Latein und Volkssprachlichkeit im Früh- und Hochmittelalter

  • Religion als Faktor politischer Identitätsstiftung von der Spätantike bis zum Hochmittelalter

  • Feudalgesellschaft und Familienstrukturen im mittelalterlichen Europa

 

Lehrveranstaltungen im WS 2016/2017

  • Vorlesung: Die Transformation der Mittelmeerwelt (6.–9. Jh.), Di 12-14

  • Grundlagenseminar: Recht und Gesellschaft im frühen und hohen Mittelalter, Mo 16-18

  • Haupt-/Vertiefungsseminar: Transformation spätrömischer Provinzgesellschaften: Kontinuität und Wandel in städtischen und ländlichen Siedlungskontexten der Alpen-, Donau- und Rheinregionen (4.-9. Jh.), Mo 10-12

  • Übung: Venantius Fortunatus: Dichtung und Politik im 6. Jahrhundert, Mi 8.30-10

  • Forschungskolloquium zur Geschichte der Spätantike und des Frühen Mittelalters, Di 18-20

 

Amt und Würde

    • Beauftragter des Friedrich-Meinecke-Instituts für den fachwissenschaftlichen Masterstudiengang

    • Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    • Mitglied der Mittelalter-Kommission der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

    • Stellvertretender Geschäftsführender Direktor des Friedrich-Meinecke-Instituts

    • Mitglied des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte

 

Publikationen

Monographien

  • Römische Rechtstradition und merowingisches Königtum. Zum Rechtscharakter politischer Herrschaft in Burgund im 6. und 7. Jahrhundert, Göttingen 1997 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 134).

  • Der althochdeutsche Klerikereid. Bischöfliche Diözesangewalt, kirchliches Benefizialwesen und volkssprachliche Rechtspraxis im frühmittelalterlichen Baiern, Hannover 2000 (Monumenta Germaniae Historica. Studien und Texte 28) (mit Heike Johanna Mierau).

  • Sacramentum fidelitatis. Treueidleistung, Militärorganisation und Formierung mittelalterlicher Staatlichkeit, Bochum 2003, Berlin 22009 (in Druckvorbereitung).

  • Die Formierung der Zensualität. Zur kirchlichen Transformation des spätrömischen Patronatswesens im früheren Mittelalter, Ostfildern 2010 (Vorträge und Forschungen. Sonderband 54): http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/vuf-sb/article/view/16779/10619

  • Mittelalterliches Regieren in der Moderne oder Modernes Regieren im Mittelalter? Baden-Baden 2015 (Schriften zur Governance-Forschung 27) (mit Gunnar Folke Schuppert).

Herausgeberschaft

  • Eid und Wahrheitssuche. Studien zu rechtlichen Befragungspraktiken in Mittelalter und früher Neuzeit, Frankfurt/M. u. a. 1999 (Gesellschaft, Kultur und Schrift. Mediävistische Beiträge 7) (mit Thomas Scharff).

  • Rechtsveränderung im politischen und sozialen Kontext mittelalterlicher Rechtsvielfalt, Münster u. a. 2005 (Neue Aspekte der europäischen Mittelalterforschung 5) (mit Christine Reinle).

  • Rechtsverständnis und Konfliktbewältigung. Gerichtliche und außergerichtliche Strategien im Mittelalter, Köln u. a. 2007.

Aufsätze (Auswahl) 

    • Rechtsdenken und Traditionsbewußtsein in der gallischen Kirche zwischen Spätantike und Frühmittelalter. Zur Anwendbarkeit soziologischer Rechtsbegriffe am Beispiel des kirchlichen Asylrechts im 6. Jahrhundert, in: Francia 20/1 (1993) S. 97-125. http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-retro/bsb00016297/francia-020_1-1993-00107-00136

    • Regionale Selbstbehauptung zwischen Byzanz und dem Frankenreich. Die inquisitio der Rechtsgewohnheiten Istriens durch die Sendboten Karls des Großen und Pippins von Italien, in: Stefan Esders / Thomas Scharff (Hg.), Eid und Wahrheitssuche. Studien zu rechtlichen Befragungspraktiken in Mittelalter und früher Neuzeit, Frankfurt/M. u. a. 1999 (Gesellschaft, Kultur und Schrift. Mediävistische Beiträge 7), S. 49-112.

    • Auf dem Sprung in eine planetarische Zukunft? Mediävistische Annäherungen an ein interkulturelles Europa und seine Nachbarn, in: Historische Zeitschrift 279 (2004) S. 127-146 (mit Thomas Ertl).

    • Treueidleistung und Rechtsveränderung im frühen Mittelalter, in: Stefan Esders / Christine Reinle (Hg.), Rechtsveränderung im politischen und sozialen Kontext mittelalterlicher Rechtsvielfalt, Münster u. a. 2005 (Neue Aspekte der europäischen Mittelalterforschung 5), S. 25-62.

    • Die bairischen Eliten nach dem Sturz Tassilos III. Das Beispiel der adeligen Stiftungspraxis in der Diözese Freising, in: François Bougard / Laurent Feller / Régine Le Jan (Hg.), Les élites au moyen âge. Crises et renouvellements, Turnhout 2006 (Collection Haut Moyen Âge 1) S. 283-313 (mit Heike Johanna Mierau).

    • Art. Treue, in: Reallexikon der germanischen Altertumskunde 31 (2006) S. 165-170.

    • Friedrich II., die Mark Brandenburg und das Erzbistum Magdeburg. Zur Kommerzialisierung von Lehensbeziehungen und Entstehung politischer Stände im Gefolge des Thronstreites, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung 107 (2006) S. 67-109. http://www.digizeitschriften.de/dms/toc/?PPN=PPN602167701_0123

    • Eliten und Raum nach den frühmittelalterlichen Rechtstexten. Überlegungen zu einem Spannungsverhältnis, in: Philippe Depreux / François Bougard / Régine Le Jan (Hg.), Les élites et leurs espaces: mobilité, rayonnement, domination (VIe–XIe siècles), Turnhout 2007  (Collection Haut Moyen Âge 5), S. 11-29.

    • Der Reinigungseid mit Helfern. Individuelle und kollektive Rechtsvorstellungen in der Wahrnehmung und Darstellung frühmittelalterlicher Konflikte, in: Stefan Esders (Hg.), Rechtsverständnis und Konfliktbewältigung. Gerichtliche und außergerichtliche Strategien im Mittelalter, Köln u. a. 2007, S. 55-77.

    • Les implications militaires du serment dans les royaumes barbares (Ve–VIIe siècles), in: Marie-France Auzepy / Guillaume Saint-Guillain (Hg.), Oralité et lien social au Moyen Âge (Occident, Byzance, Islam): Parole donnée, foi jurée, serment, Paris 2008 (Centre de recherche d'histoire et civilisation de Byzance, Monographies 29), S. 17-24.

    • Grenzen und Grenzüberschreitungen. Religion, Ethnizität und politische Integration am Rande des oströmischen Imperium (4.–7. Jh.), in: Frank Rexroth / Wolfgang Huschner (Hg.), Gestiftete Zukunft im mittelalterlichen Europa. Festschrift für Michael Borgolte zu seinem 60. Geburtstag, Berlin 2008, S. 3-28.

    • Fiskus und Familie. Über Politik und Ehezwang im anglonormannischen England, in: Saeculum 59 (2008), S. 47-79. http://www.degruyter.com/dg/viewarticle/j$002fsaeculum.2008.59.issue-1$002fsaeculum.2008.59.1.47$002fsaeculum.2008.59.1.47.xml;jsessionid=F1F667AF18DAE3ABDA2E18EEDEA2B044

    • Die römischen Wurzeln der karolingischen inquisitio in Fiskalsachen, in: Claude Gauvard (Hg.), L’enquête au moyen âge, Rom 2008 (Collection de l’École française de Rome 399), S. 13-28.

    • Fidelität und Rechtsvielfalt. Die sicut-Klausel der früh- und hochmittelalterlichen Eidformulare, in: François Bougard / Dominique Iogna-Prat / Régine Le Jan (Hg.), Hiérarchie et stratification sociale dans l'Occident médiéval (400–1100),Turnhout 2008 (Collection Haut Moyen Âge 6), S. 239-255.

    • Verfassungsgeschichte im deutschen Kaiserreich: Wilhelm Sickel (1847–1929), in: Helmut Reimitz / Bernhard Zeller (Hg.), Vergangenheit und Vergegenwärtigung. Frühes Mittelalter und europäische Erinnerungskultur, Wien 2009 (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 15), S. 129-142.

    • «Öffentliche» Abgaben und Leistungen im Übergang von der Spätantike zum Frühmittelalter: Konzeptionen und Befunde, in: Theo Kölzer / Rudolf Schieffer (Hg.), Von der Spätantike zum frühen Mittelalter: Kontinuitäten und Brüche, Konzeptionen und Befunde, Ostfildern 2009 (Vorträge und Forschungen 70), S. 189-244. http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/vuf/article/view/18007/11819

    • Rechtliche Grundlagen frühmittelalterlicher Staatlichkeit: Der allgemeine Treueid, in: Walter Pohl / Veronika Wieser (Hg.), Der frühmittelalterliche Staat – Europäische Perspektiven, Wien 2009 (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 16), S. 423-432.

    • Herakleios, Dagobert und die «beschnittenen Völker». Die Umwälzungen des Mittelmeerraums im 7. Jahrhundert in der fränkischen Chronik des sog. Fredegar, in: Andreas Goltz / Hartmut Leppin / Heinrich Schlange-Schöningen (Hg.), Jenseits der Grenzen. Studien zur spätantiken und frühmittelalterlichen Geschichtsschreibung, Berlin u. a. 2009 (Millennium-Studien 25), S. 239-311. http://books.google.de/books?id=mEA6OkfhKUMC&pg=PA239&lpg=PA239&dq=Herakleios,+Dagobert+und+die+%C2%ABbeschnittenen+V%C3%B6lker%C2%BB&source=bl&ots=JjdNzGLMza&sig=SlCxmyu_XeqIQd2--sfTjkygrBA&hl=de&sa=X&ei=-vXwU5HdG47S4QTh0oHgAw&ved=0CCUQ6AEwAQ#v=onepage&q=Herakleios%2C%20Dagobert%20und%20die%20%C2%ABbeschnittenen%20V%C3%B6lker%C2%BB&f=false

    • «Eliten» und «Strafrecht» im frühen Mittelalter. Überlegungen zu den Bußen- und Wergeldkatalogen der Leges barbarorum, in: François Bougard / Hans-Werner Goetz / Régine Le Jan (Hg.), Théories et pratiques des élites au haut Moyen Âge, Turnhout 2011 (Collection Haut Moyen Âge 13), S. 261-282.

    • Early medieval use of late antique legal texts: The case of the manumissio in ecclesia, in: Osamu Kano (Hg.), Configuration du texte en histoire (Proceedings of the Twelfth International Conference on Studies for the Integrated Text Science, Nagoya 2012, S. 55-66: http://www.gcoe.lit.nagoya-u.ac.jp/eng/result/pdf/193-204_ESDERS.pdf

    • «Faithful believers». Oaths of Allegiance in Post-Roman Societies as Evidence for Eastern and Western "Visions of Community", in: Walter Pohl / Clemens Gantner / Richard Payne (Hg.), Visions of Community in the Post-Roman World. The West, Byzantium and the Islamic World, 300-1100, Aldershot 2012, S. 357-374.

    • Spätantike und frühmittelalterliche Dukate. Überlegungen zum Problem historischer Kontinuität und Diskontinuität, in: Hubert Fehr / Irmtraut Heitmeier (Hg.), Die Anfänge Bayerns. Von Raetien und Noricum zur frühmittelalterlichen Baiovaria, St. Ottilien 2012, 22014 (Bayerische Landesgeschichte und europäische Regionalgeschichte 1), S. 425-462.

    • Die Integration der Barbaren im Lichte der römischrechtlichen Abtretung (cessio) fiskalischer Forderungen. Ein Beitrag zur Entstehung des nachrömischen Privilegienzeitalters, in: Pierfrancesco Porena / Yann Rivière (Hg.), Expropriations et confiscations dans L'Empire tardif et les royaumes barbares. Une approche régionale, Rom 2012 (Collection de l'École francaise de Rome 470), S. 29-47.

    • Zur Entwicklung der politischen Raumgliederung im Übergang von der Antike zum Mittelalter: Das Beispiel des pagus, in: Ortwin Dally / Friederike Fless / Rudolf Hänsch / Felix Pirson / Susanne Sievers (Hg.), Politische Räume in vormodernen Gesellschaften. Gestaltung – Wahrnehmung – Funktion, Berlin 2013, S. 195-211.

    • Die frühmittelalterliche "Blüte" des Tauschgeschäfts: Folge ökonomischer Entwicklung oder Resultat rechtspolitischer Setzung?, in: Irmgard Fees / Philippe Depreux (Hg.), Tauschgeschäft und Tauschurkunde vom 8. bis zum 12. Jahrhundert / L’acte d'échange, du VIIIe au XIIe siècle, Köln u. a. 2013 (Archiv für Diplomatik, Beiheft 13), S. 19-44.

    • Konstans II. (641–668), die Sarazenen und die Reiche des Westens. Ein Versuch über politisch-militärische und ökonomisch-finanzielle Verflechtungen im Zeitalter eines mediterranen Weltkrieges, in: Jörg Jarnut / Jürgen Strothmann (Hg.), Die Merowingischen Monetarmünzen als Quelle zum Verständnis des 7. Jahrhunderts in Gallien, München 2013 (MittelalterStudien 27), S. 189-241. [japanische Fassung in: Medieval European Studies 5 (2013), S. 86-122]

    • Landvermessung, Grundsteuerveranlagung und Gemeindezeugnis. Zur Bedeutung der kurialen iuratores für die Umsetzung der diokletianischen Steuerreform in Ägypten, in: Eberhard Knobloch / Cosima Möller (Hg.), In den Gefilden der römischen Feldmesser. Juristische, wissenschaftsgeschichtliche, historische und sprachliche Aspekte, Berlin 2014 (Topoi. Berlin Studies of the Ancient World 13), S. 173-199.

    • "Avenger of all perjury" in Constantinople, Ravenna and Metz. St Polyeuctus, Sigibert I and the Division of Charibert's Kingdom in 568, in: Andreas Fischer / Ian N. Wood (Hg.), Western Perspectives on the Mediterranean. Cultural Transfer in Late Antiquity and the Early Middle Ages (400–800), London 2014, S. 17-40 u. 111-129.

    • Wergeld und soziale Netzwerke im Frankenreich, in: Steffen Patzold / Karl Ubl (Hg.), Verwandtschaft, Name und soziale Ordnung (300–1100), Berlin - New York 2014 (Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Ergänzungsband 90), S. 141-160.

    • Nordwestgallien um 500. Von der militarisierten spätrömischen Provinzgesellschaft zur erweiterten Militäradministration des merowingischen Königtums, in: Mischa Meier / Steffen Patzold (Hg.), Chlodwigs Welt. Organisation von Herrschaft um 500, Stuttgart 2014 (Roma aeterna 3), S. 339-361.

    • Deditio e battesimo. Sull’integrazione dei barbari nel tardo impero romano, in: Roma e Barbari nella tarda antichità (Atti dell'Accademia Romanistica Costantiniana. XIX Convegno internazionale), Perugia 2014, S. 21-33; englische Fassung unter dem Titel: Deditio and Baptism. Religious Borders and the Integration of Barbarians in the Later Roman Empire, in: Annette Weissenrieder (Hg.), Borders: Terms, Performances and Ideologies, Tübingen 2016, S. 123-134.

    • Wergild and social practice in the early middle ages: A 9th-century Reichenau fragment and its context, in: Osamu Kano / Jean-Loup Lemaitre (Hg.), Entre texte et histoire. Études d'histoire médiévale offertes au professeur Shoichi Sato, Paris 2015, S. 117-127.

    • Gallic Politics in the Sixth Century, in: Alexander Callander Murray (Hg.), A Companion to Gregory of Tours, Leiden 2016, S. 429-461.

    • Spätrömisches Militärrecht in der Lex Baiuvariorum, in: Fabio Botta / Luca Loschiavo (Hg.), Civitas, iura, arma. Organizzazioni militari, istituzioni giuridiche e strutture sociali alle origini dell'Europa (sec. III–VIII). Atti del Seminario internazionale Cagliari 5-6 ottobre 2012, Lecce 2015, S. 43-78. Geringfügig erweiterte englische Fassung: Late Roman Military Law in the Bavarian Code, in: clio@themis. Revue électronique d'histoire du droit 10 (2016) (La forge du droit. Naissance des identités juridiques en Europe, IVe–XIIIe siècles): http://www.cliothemis.com/IMG/pdf/3-_Esders-2.pdf

    • Montesquieu über das Absterben und Fortleben des römischen Rechts im frühen Mittelalter (De l'esprit des lois 28), in: Monika Schuol / Christian Wendt / Julia Wilker (Hg.), Exempla imitanda. Mit der Vergangenheit die Gegenwart bewältigen? Festschrift für Ernst Baltrusch zum 60. Geburtstag, Göttingen 2016, S. 29-45.

    • From Justinian to Louis the Pious: inalienability of church property and the sovereignty of a ruler in the ninth century, in: Rob Meens / Dorine van Espelo / Bram van den Hoven van Genderen / Janneke Raaijmakers / Irene van Renswoude / Carine van Rhijn (Hg.), Religious Franks. Religion and power in the Frankish kingdoms. Studies in honour of Mayke de Jong, Manchester 2016, S. 371-392 (mit Steffen Patzold).

    • „Getaufte Juden“ im westgotischen Spanien. Die antijüdische Politik König Chintilas zum Jahreswechsel 637/638 und ihre Hintergründe, in: Ernst Baltrusch / Uwe Puschner (Hg.), Jüdische Lebenswelten. Von der Antike bis zur Gegenwart, Frankfurt/M. u. a. 2016 (Zivilisationen und Geschichte 40), S. 53-96.

    • Nationes quam plures conquiri. Amandus of Maastricht, Compulsory Baptism and “Christian Universal Mission“ in 7th century Gaul, in: Jamie Kreiner / Helmut Reimitz (Hg.), Motions of Late Antiquity: Essays on Religion, Politics, and Society in Honor of Peter Brown, Turnhout 2016 (Cultural Encounters in Late Antiquity and the Middle Ages 20), S. 201-229.

    • Reisende soll man nicht aufhalten? Über Infrastrukturen sowie erwünschte und unerwünschte Mobilität im westgotischen Spanien, in: Ignacio Czeguhn / Cosima Möller / José Antonio Pérez Juan / Yolanda Quesada Morillas (Hg.), Wege – Wasser – Wissen auf der iberischen Halbinsel vom Römischen Imperium bis zur muselmanischen Herrschaft / Agua, vías, conocimientos en la península Iberica desde el impero romano hasta el poder musulmán, Baden-Baden 2016 (Berliner Schriften zur Rechtsgeschichte 6), S. 151-181.

    • Zwischen Historie und Rechtshistorie. Der consensus iuris im frühen Mittelalter, in: Verena Epp / Christoph H. F. Meyer (Hg.), Recht und Konsens im frühen Mittelalter, Ostfildern 2016 (Vorträge und Forschungen 82), S. 427-474 (im Druck).

    • Art. Hörigkeit, in: Handwörterbuch der antiken Sklaverei (im Druck).

    • Negotiating asylum between Roman and ecclesiastical law: Oath, excommunication, and legal capacity in sixth-century Gaul, in: Kate Cooper (Hg.), Between Heaven and Earth. Law, Ideology, and the Social Order in Late Antiquity (im Druck).

    • The prophesied rule of a “circumcised people”. A travelling tradition from the seventh-century Mediterranean, in: Yitzhak Hen / Ora Limor / Thomas F. X. Noble (Hg.), Barbarians and Jews. Jews and Judaism in the Early Medieval West (im Druck).

    • Roman law as an identity marker in post-Roman Gaul (5th–9th centuries), in: Walter Pohl / Clemens Gantner / Cinzia Grifoni / Marianne Pollheimer (Hg.), Transformations of Romanness in the early middle ages: Regions and identities (im Druck).

    • The Western kingdoms and Eastern Rome after 476. Three notes on the impact of religion on Mediterranean cohesion and connectivity in the sixth and seventh centuries, in: Xiaoyu Peng / Xinjiang Rong / Nicola Di Cosmo / Edward Wang (Hg.), Between Empires: Rupture, Transmission and Transformation (chinesisch, im Druck).

    • Übereinstimmung von Name und Sache: Der Kaisertitel Karls des Großen, die Lorscher Annalen und die römischen Grundlagen der fränkischen "Nomen-Theorie", in: Ernst Baltrusch / Christian Wendt (Hg.), Modellkaiser – Kaisermodell. Beiträge einer an der Freien Universität Berlin gehaltenen Ringvorlesung zum 2000. Todesjahr des Augustus (im Druck).

    • Amt und Bann: Weltliche Funktionsträger (centenarii, vicarii) als Teil ländlicher Gesellschaften im Karolingerreich, in: Steffen Patzold / Bernhard Zeller (Hg.), Kleine Welten. Ländliche Gesellschaften im Karolingerreich (Vorträge und Forschungen, im Druck).

    • Montesquieu, the spirit of early medieval law, and „The modern origins of the early middle ages“, in: N. Kıvılcım Yavuz / Richard Broome / Tim Barnwell (Hg.), Festschrift for Ian Wood (im Druck).

« zum Arbeitsbereich Esders