Historische Ansicht des Gebäudes von 1968

Univ.-Prof. a.D. Dr. Joachim Ehlers

Friedrich-Meinecke-Institut

Aufgabenbereich

Mittelalterliche Geschichte

Adresse Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Friedrich-Meinecke-Institut
Carl-Oelemann-Weg 11/232
D-61231 Bad Nauheim
Telefon 06032 301 232
E-Mail ehlers36@web.de

Lebenslauf
Forschung
Publikationen
Amt und Würde

 

Lebenslauf

  • 31. 5. 1936 Geboren in Leipzig.
  • 1957 Abitur in Oldenburg.
  • 1957 - 1964 Studium an der Universität Hamburg.
    Studienfächer: Geschichte, Philosophie und Germanistik.
  • 1964 Promotion.
    Thema der Dissertation: Die Wehrverfassung der Stadt Hamburg im 17. und 18. Jahrhundert.
  • 1964 - 1971 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Frankfurt am Main.
  • 1972 Habilitation an der Universität Frankfurt am Main.
    Thema der Habilitationsschrift: Hugo von St. Viktor. Studien zum Geschichtsdenken und zur Geschichtsschreibung des 12. Jahrhunderts.
    Professur für Geschichte des Mittelalters an der Universität Frankfurt am Main.
  • 1980 - 1989 Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters an der Technischen Universität Braunschweig.
  • 1989 - 2001 Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters an der Freien Universität Berlin.

 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Europäisches Früh- und Hochmittelalter.
  • Geschichte Frankreichs.
  • Vergleichende europäische Bildungs- und Gesellschaftsgeschichte.

 

Publikationen

Monographien

  • Die Wehrverfassung der Stadt Hamburg im 17. und 18. Jahrhundert. Boppard 1966.
  • Hugo von St. Viktor. Studien zum Geschichtsdenken und zur Geschichtsschreibung des 12. Jahrhunderts. Wiesbaden 1973.
  • Frankreich im Mittelalter. München 1982.
  • Geschichte Frankreichs im Mittelalter. 2. Aufl. Darmstadt 2009.
  • Die Entstehung des deutschen Reiches. 3. Aufl. München 2010.
  • Heinrich der Löwe. Göttingen 1997.
  • Die Kapetinger. Stuttgart 2000.
  • Das westliche Europa. München 2004.
  • Die Ritter Geschichte und Kultur. 2. Aufl. München 2008.
  • Heinrich der Löwe. Eine Biographie. München 2008.
  • Der Hundertjährige Krieg. 2. Aufl. München 2012.
  • Otto von Freising. Ein Intellektueller im Mittelalter. München 2013.

Herausgebertätigkeit

  • Ansätze und Diskontinuität deutscher Nationsbildung im Mittelalter. Sigmaringen 1989.
  • Zusammen mit Müller, Heribert / Schneidmüller, Bernd:
    Die französischen Könige des Mittelalters. München 1996.
  • Zusammen mit Kötzsche, Dietrich:
    Der Welfenschatz und sein Umkreis. Mainz 1998.
  • Deutschland und der Westen Europas. Stuttgart 2001.

Lexikon- und Handbuchartikel

  • Zahlreiche Artikel. In: Lexikon des Mittelalters; Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte; Lexikon für Theologie und Kirche; Theologische Realenzyklopädie; Brockhaus-Enzyklopädie.

Sonstiges

  • Zahlreiche Rezensionen. In: Historische Zeitschrift; Zeitschrift für Historische Forschung; Francia; Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters; Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte; Rheinische Vierteljahresblätter; Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte; Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte.

 

Amt und Würde

  • Mitglied des Konstanzer Arbeitskreises für mittelalterliche Geschichte.
  • Mitglied der Frankfurter Historischen Kommission.
  • Mitglied der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft.
  • Mitglied der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen.